Episode 20 | Peggy Reichelt – erfolgreiche Gründerin über Lifestyle & Prävention und den attraktiven Markt Female Health

Peggy Reichelt ist eine der wenigen erfolgreichen Gründerinnen im Lifestyle- und Präventionsbereich. 2004 gründete sie ihr erstes Startup im Bereich Nahrungsergänzungsmittel und legte damit einen erfolgreichen Exit hin. Jetzt startet sie mit ihrem Unternehmen xbyx durch, das sich dem Thema “Frauengesundheit” widmet.

Peggy Reichelt

In unserem Podcast geht es viel um medizinische Themen und Veränderungen im Gesundheitswesen – in dieser Folge sprechen Inga Bergen und Peggy Reichelt über die großen Märkte Lifestyle und Prävention.

Erfolgreiche Gründerin

Peggy Reichelt ist erfolgreiche Unternehmerin und hat bereits in den frühen Nullerjahren ihr erstes Start-up in diesem Bereich gegründet und erfolgreich verkauft. Ab Minute 2 erzählt sie, wie sie vor über einem Jahr tiefer in das Thema  Female Health und hier insbesondere die Thematik der Wechseljahre einstieg. Sie erkannte, dass es im Bereich Frauengesundheit eine große Wissenslücke gibt, auch beim Thema Menopause. Ab Minute 2:50 verrät Peggy, wie sie ihr Geschäftsmodell gefunden hat, warum ihr neues Start-up XbyX heißt & wie sie Wissensvermittlung zum Thema Menopause mit den Produkten verknüpfen will. Ihre Idee ist, dass Frauen, bevor sie zu Medikamenten greifen, versuchen über Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Schlaf Symptomfreiheit zu erreichen.

Über Geld & Zahlungsbereitschaft

Ab Minute 7:10 geht es um den internationalen Markt im Bereich FemTech und Menopause, den Peggy sich sehr genau angesehen hat. Ab Minute 8:30 erzählt Inga, dass es im Podcast „Visionäre der Gesundheit“ häufig um das sich verändernde Gesundheitswesen geht, welches sich zunehmend in Richtung Prävention verschiebt. Ein Glaubenssatz, der im 1. Gesundheitsmarkt stark verbreitet lautet, dass Patienten kein Geld für Prävention ausgeben würden. Peggy beobachtet jedoch das Gegenteil: Konsumenten sind immer mehr bereit, für Gesundheit Geld auszugeben. Viele Frauen wollen ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen. Peggy sieht eher ein Wissensdefizit, das dazu führt, dass Menschen Gesundheit „delegieren“.

Altern in 2020

Ab Minute 11:00 geht es um die Veränderung dessen, was „Altern“ in unserer Gesellschaft bedeutet. Heute sind ältere Menschen deutlich aktiver und fitter als früher – aufgrund eines neuen Selbstbewusstseins und bewussten Entscheidungen. Dies bedeutet auch, dass sie proaktiv Geld dafür ausgeben. In den USA ist dieser Trends schon verbreitet, auch in Deutschland nimmt er zu.

Medizinprodukte und Wertversprechen

Ab Minute 12:30 geht es um den Wechseljahre-Test, den Peggy entwickelt hat. Dieser Test soll der ersten Aufklärung über die Hormonumstellungen im weiblichen Körper dienen. Weiter geht es ab Minute 14:20 mit der Diskussion warum sich Peggy gegen eine Klassifizierung ihres Angebots als medizinisch entschieden hat. Ab Minute 16:00 geht es um die Health Claims, denn es ist streng reguliert, welche Werbeversprechen im Bereich Gesundheit erlaubt sind. Peggy erklärt, warum Health Claims für Vitamine und Mineralien, jedoch nur für sehr wenige sekundäre Pflanzenstoffe existieren. Dies ist für Sie ein wichtiger Punkt, den sie schon bei der Produktentwicklung beachten muss, um den Sinn ihrer Produkte glaubhaft kommunizieren zu können. 

Ab Minute 17:30 geht es direkt um die Online-Vertriebskanäle und internationale Unternehmen, die nicht an diese Health Claims gebunden sind. Peggy erklärt, warum sie trotzdem nicht vom Ausland aus operieren will, und warum es ihr wichtig ist, in Deutschland zu produzieren. Peggys Vision für das Zusammenspiel von Medizin und Lifestyle stehen ab Minute 20:00 im Focus des Gesprächs. Als Beispiel nennt sie Klinikketten in den USA, die wie eine Art Fitnessstudio-Mitgliedschaft funktionieren. Mitglieder werden dort präventiv betreut. Ein anderes Beispiel sind die Polykliniken im Osten Deutschlands, die sich ebenfalls um einen präventiven zentralen Ansatz herum bildeten.

Das erste Start-Up

Damals Anfang der 2000 vertrieb Peggy ein Produkt zur Gewichtsreduktion, das aus der Diabetesforschung entstanden ist. Ab Minute 25:30 ist das Thema die Zielgruppe von XbyX, Frauen zwischen 40 und 60 Jahren. Dazu gewährt uns Peggy Einblick, wie sie die XbyX Produkte entwickelt hat. Zum Schluss des Gesprächs ab Minute 30:00 sprechen Inga und Peggy darüber, dass der Lifestyle-Gesundheits-Bereich die Speerspitze der Innovation im Gesundheitsbereich ist. Die gesundheitsinteressierten Konsumenten wünschen sich, dass ein interdisziplinären Expertenteam sie betreut und ein ganzheitliches Bild ihres Gesundheitszustandes erstellt wird mit für Sie maßgeschneiderten Lösunge. 

Zu Ende der Unterhaltung macht sich Peggy noch einmal stark für ihre Mission: Die Wechseljahre sollen ihren Krankheitsstatus ablegen, denn sie sind ein normaler Teil des Lebens einer jeden Fran – und der ganz normale Prozess des Alterns gehört dafür gesund unterstützt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.